Die Porschebahn

Der Anfang

Schienenlose

Berlin 1955

Dortmund 59

Saarbrücken 60

Hamburg 63

Karlsruhe 67

Köln 71

Hamburg 73

Amsterdam 75

Die Porschebahn
Eine Chronik in Bildern

Die schienenlosen Züge

7yor-15k

Impressum

Dortm6
Bild-3

 Mitte der 50er Jahre existierten 2 sogenannte schienenlose Züge auf VW-Käferbasis. Genannt wurden sie "Der Bückeburger" und "Der alte Fritz". Die Züge gehörten einem Herrn Franke aus Berlin. Diese Züge verkehrten am Nordseestrandbad Norderney. Dieser Zug gehört heute dem Porschemuseum in Hamburg.    Hier im Bild der”Bückeburger”

Links 3 neue “schienenlose Porschezüge” 1959 in Dortmund, ganz rechts “Der alte Fritz” und der zweite von rechts “Der Bückeburger” , beide mit VW-Motoren.

 Henry Escher kaufte dann diese 2 Züge und hatte die Idee solche Züge auf der Bundesgartenschau in Dortmund 1959 einzusetzen. Doch damit nicht genug, es wurden 3 weitere ”schienenlose Porschezüge” bestellt und bei der Sollinger Hütte angefertigt. Gleichzeitig entstand auch noch die Idee eine Schienenbahn gleich mitzubauen, welche für das Bundesgartenschaugelände in Dortmund gedacht war. (Heute Westfalenpark) Die damalige Käferform der schienenlosen Züge war noch nicht zufriedenstellend. Es wurde nach einer Lösung gesucht wie man die Form von solchen schienenlosen Zügen noch verbessern könnte. Als Triebwerk entschied man sich für den Porsche-Industriemotor mit 46 PS, der war luftgekühlt hatte etwas mehr Leistung als der Käfermotor. Nahe lag dann auch das man auch gleich etwas Styling vom Porschefahrzeug (356) übernahm. So entstand die endgültige Form. Diese 5 schienenlosen Züge verkehrten 1960 zwischen Westfalenhalle und dem Gartenschaugelände (Buschmühle)  Diese 3 schienenlosen Porschezüge waren die Einzigen dieser Art. Es wurden 1960 noch ca. 6 ähnliche Porsche-Straßenzüge von der Fa. Kässbohrer-Dortmund gebaut

Do500-g

Hier 2 “schienenlosePorschezügezüge wie im obigen Bild. Von diesen Fahrzeugen sind heute keine mehr auffindbar

Wenn wir schon mal beim Thema schienenlose Züge sind, bleiben wir mal noch etwas dabei. Die Schienenbahnen dann auf den nächsten Seiten.

SB4096a SB4096d

Ein schienenloser Zug (Sollinger) nach der Umlackierung 1961 in Saarbrücken

Image0~2 91AK_K_1klein2

Die von Kässbohrer in Dortmund gebauten Züge (linkes Bild)  unterscheiden sich äußerlich durch die geänderte Motorhaube

Porsche-am-Gasometer-3 Kurbahn2

Modell Kässbohrer

Foto: Joachim Kindler

Fordzug2 fordzugm

1960  wurden von der Sollinger Hütte/Uslar noch 2 solcher Fordzüge in Eigenregie gebaut.
Als Zugmaschine wurde ein FK 1250 umgebaut. Wo diese Züge geblieben sind ist unbekannt.

VW_WOB 1959
DSCN7897-1

      Der “Bückeburger” restauriert, vor ein paar Jahren                                                                   auch bei VW in Wolfsburg gab es mal sowas
er befindet sich jetzt im Porschemuseun König in Hamburg

Bis hier mal genug über die Vorgeschichte mit den Straßenzügen - widmen wir uns nun mal den Schienenbahnen auf den folgenden Seiten.

Home

Der Anfang

Schienenlose

Berlin 1955

Dortmund 59

zur nächsten Seite

Saarbrücken 60

Hamburg 63

Karlsruhe 67

Köln 71

Hamburg 73

Amsterdam 75

Impressum